Unsere Firmengeschichte

Bis 1951 war die Hofstelle auf der anderen Straßenseite ansässig. Bei einem Brand wurden dann alle Gebäude beschädigt, sodass 1952 eine neue Hofstelle errichtet wurde.

Damals besaß der Betrieb eine landwirtschaftliche Fläche von rund 40ha  und einen Viehbesatz von etwa 10 Kühen mit Nachzucht und Ochsenhaltung, sowie 10 Zuchtsauen, die im geschlossenen System gehalten wurden.

Mit geringen Steigerungen wurde so bis 1972 gewirtschaftet, erst ab dann begann der Betrieb in Fläche und Viehbesatz zu wachsen. 

Heute bewirtschaftet unser Betrieb rund 800ha Ackerland und verfügt über 1900 Schweine- und 330 Bullenmastplätze. Seit 30 Jahren bereits spielt bei uns die Nutzung und der Ausbau von erneuerbaren Energien in Form von Windkraft und Photovoltaik eine zentrale Rolle.

 

Erfahre über die Firmengeschichte vom Hof Sandering mit Beginn im Jahre 1952.

 

1950
1952
Der Beginn
Bau der ersten Hofstelle

Bau der Hofstelle mit Wohnhaus, Scheune, Rinder und Schweinestall von Erika und Fritz Sandering

1970
1972
Bullenmast
Bau eines Bullenmaststalls mit 200 Plätzen
1977
Erweiterung Bullenmast
Neu- und Umbau der Bullenmast

Die Bullenmast wird erweitert auf nun 400 Plätze

1978
Schweinemast
Neubau eines Schweinemaststalls

Neubau eines Schweinemaststalls mit 700 Plätze

1980
1981
Friedrich Sandering
Der Landwirtschaftsmeister

Friedrich Sandering legt Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister ab

1982
Die Gründung des Familienbetriebs
Friedrich Sandering gründet

Gründung des Betriebs Friedrich Sandering Landwirtschaft

1986
Die erste Kartoffellagerhalle
Neubau einer Kartoffellagerhalle

Eine neue Lagerhalle für 2000 Tonnen Kartoffeln wird gebaut 

1990
1991
Die zweite Kartoffellagerhalle
Neubau einer weiteren Kartoffellagerhalle

Das Geschäft wächst. Wir bauen eine zweite und größere Lagerhalle mit Platz für 7000 Tonnen Kartoffeln

1994
Erneuerbare Energien
Wir investieren in Windkraft

Der Bau einer Windkraftanlage (Enercon E-40 / 500 KW) ist der erste Schritt in eine saubere Zukunft

1998
Wir expandieren
Kartoffeln, Kartoffeln, Kartoffeln

Wir bauen eine weitere Halle zur Lagerung und Sortierung von Kartoffeln mit 7000 Tonnen Lagerplatz 

2000
2002
Schweinemast
Auch die Schweinemast wächst

Ein neuer Stall mit 1450 Plätzen erweitert unsere Schweinemast

2007
Eine neue Gründung
Gründung der Sandering Agrarhandel KG
2008
Wir gründen erneut
Gründung der Friedrich Sandering Solar e.K.
2008
Erneuerbare Energien Teil 2
Wir investieren in Solarenergie

Neubau unserer ersten Photovoltaikanlage mit 130 KWp

2009
Erneuerbare Energien Teil 3
Erweiterung Solarenergie

Erweiterung der Photovoltaikanlage auf 260 KWp

2010
2010
Eine neue Gründung
Gründung der Sandering Wind GbR
2010
Erneuerbare Energien Teil 4
Update für die Windkraftanlage (Repowering)

Erneuerung der Windkraftanlage (Enercon E-82 / 2 MW)

2012
Wir wachsen weiter - die Kartoffeln brauchen mehr Platz
Eine große Erweiterung für den Kartoffelanbau

Neubau einer Kartoffellagerhalle von 4000 t. und Sortiereinrichtung sowie Kartoffelwäsche und Personalräume

2012
Erneuerbare Energien Teil 5
Update für die Photovoltaikanlage

Wir erweitern die Photovoltaikanlage auf rund 600 KWp

2013
Eine weitere Gründung
Gründung des Betriebs Dirk Sandering Landwirtschaft
2014
Dirk Sandering
Der Landwirtschaftsmeister

Dirk Sandering legt Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister ab

2013/2014
Wir renovieren
Der Schweinemaststall wird renoviert

Umbau/Renovierung des Schweinemaststalls

2015
Wir werden größer
Bau eines 3000m³ Güllevorratsbehälter

´

2017
Erneuerbare Energien Teil 6
Erweiterung der Photovoltaikanlage auf rund 700 KWp
2019
Zwei Jubiläen
25 Jahre bei Sandering

Ehrungen der Mitarbeiter Uwe Möller und Marco Süllow zum 25.-Jährigen Jubiläum

2020
2020
Tierwohl im Vordergrund
Schweinemast wird umgebaut

Umbau der Schweinemaststelle auf die Tierwohlgerechte Haltung

2021
Energieproduktion groß geschrieben
Gründung der Sandering Energie GmbH & Co.KG

Auch in Sachen Energie ist der Betrieb auf dem Vormarsch in eine gesunde Energieproduktion